uni-vienna-logo

Universitätsassistent/in ("prae doc") in der Forschungsgruppe Communication Technologies

vor einem Monat | Bewerbungsschluss am May 30
Als Favorit speichern
University of Vienna
Universitätsassistent/in ("prae doc") in der Forschungsgruppe Communication Technologies
University of Vienna
The University of Vienna was founded by Duke Rudolph IV in 1365. It is the oldest university in the German-speaking world and one of the largest in Central Europe.
Zum Arbeitgeberprofil
STELLEN DETAILS
Veröffentlicht: vor einem Monat
Bewerbungsschluss: Mai 30
Standort: Vienna, Österreich
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
Bitte erwähnen Sie in Ihrer Bewerbung, dass Sie diesen Job auf Academic Positions gefunden haben.
DIESEN JOB TEILEN

Universitätsassistent/in ("prae doc") in der Forschungsgruppe Communication Technologies


An der Universität Wien (mit 15 Fakultäten, 4 Zentren, rund 174 Studienrichtungen, ca. 9.500 Mitarbeiter/innen und über 94.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position einer/eines

Universitätsassistent/in ("prae doc")
in der Forschungsgruppe Communication Technologies

zu besetzen.


Kennzahl der Ausschreibung: 8551

Im Gegensatz zu traditionellen Kommunikationsnetzwerken, welche auf proprietären Algorithmen und „Blackbox“ Hardware basieren, ermöglichen moderne Netzwerke vielfältige algorithmische Optimierungen: Routing, Traffic Engineering, Mediumzugriff, Queuing, usw. werden „programmierbar“. Firmen wie Google benutzen diese Optimierungsmöglichkeiten beispielsweise, um grosse Datentransfers über ihr Wide-Area Netzwerk Ressourcen-effizient zu planen (Stichwort „flow scheduling“). Viele Firmen benutzen diese Optimierungsmöglichkeiten auch, um Datenflüsse effizienter zu allozieren und um Latenzen in ihren Rechenzentren zu optimieren. Da die Rechenzentren häufig auch stark virtualisiert sind, bieten sich in solchen Netzwerken zahlreiche weitere Optimierungen an: z.B. können die Kommunikationsendpunkte (virtuelle Maschinen und Container) flexibel platziert werden (Stichwort „resource allocation“ und „virtual network embedding“), um Kommunikationsverkehr zu reduzieren. Seit kurzem ist es auch möglich, die Topologie von Rechenzentren und Wide-Area Networks über die Zeit anzupassen, was zu dynamischen „network design“ Problemen führt (Stichwort „self-adjusting networks“).

Die algorithmischen Probleme moderner Kommunikationsnetzwerke sind heute noch kaum verstanden, aber praktisch sehr relevant. Wir suchen deshalb eine(n) Universitätsassistent/in („praedoc“) mit sehr guten Kenntnissen und Interesse an Algorithmen (insbesondere Graph Algorithmen, Approximationsalgorithmen, Online Algorithmen, Randomisierte Algorithmen, verteilte Algorithmen, Dynamic Programming, Linear Programming, etc.). Ziel unserer Forschung ist es, die algorithmischen Grundlagen für moderne Kommunikationsnetzwerke zu legen, insbesondere in den Bereichen Routing, Scheduling, Clustering und Netzwerkdesign. Es wird erwartet, dass sich die Universitätsassistentin respektive der Universitätsassistent mit der Modellierung von Netzwerken befasst, innovative Algorithmen zu deren Optimierung entwickelt, und diese Algorithmen formal analysiert (d.h., Korrektheitsbeweise und Performanzbeweise führt).

Bereits vorhandene Publikationen in diesem Gebiet werden nicht erwartet, sind aber ein Plus.



Dauer der Befristung: 4 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 30.0 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration:
- Mitwirkung in Forschungsprojekten / bei wissenschaftlichen Studien
- Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln / Vortragstätigkeit
- Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12-18 Monaten wird erwartet
- Mitwirkung an und selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
- Studierendenbetreuung
- Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien
- Mitwirkung in der Instituts-, Lehr- und Forschungsadministration

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Masterstudium (oder vergleichbaren Abschluss) mit Prädikat in Informatik, Elektrotechnik, Mathematik oder einer verwandten Fachrichtung; Schwerpunktbildung in Algorithmen und/oder Optimierung, Programmier- und Netzwerkkenntnisse erforderlich. Zusätzliches Interesse an verwandten techno-ökonomischen Fragestellung sind von Vorteil.
- Fachliche Kompetenzen: Entwicklung und formale Analyse von Algorithmen (exakte Algorithmen, Approximationsalgorithmen, randomisierte Algorithmen, online Algorithmen, verteilte Algorithmen, etc.); Lower Bounds; Optimierungstechniken und Lineare Programmierung
- Methodenkompetenzen in Algorithmenentwicklung, Optimierung, Formale Analyse
- Didaktische Kompetenzen
- Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- EDV-Anwenderkenntnisse
- Teamfähigkeit

Wünschenswert sind
- Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning
- Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen
- Auslandserfahrungen
- Erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten

Einzureichende Unterlagen
- Motivationsschreiben
- Wissenschaftlicher Lebenslauf
- Publikationsliste, Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden)
- Kurzkonzept für ein Dissertationsprojekt
- Abschlusszeugnisse


Forschungsfächer:
Hauptforschungsfach
Spezielle Forschungsfächer Wichtigkeit
Informatik
Theoretische Informatik;Verteilte Systeme Musskriterium




Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 8551, welche Sie bis zum 30.05.2018 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Schmid, Stefan +43-1-4277-78610.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 8551
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

Weiterlesen
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

68 JOBS VON DIESEM ARBEITGEBER

University of Vienna
University of Vienna
Standort: Vienna, Österreich | Bewerbungsschluss am Juni 13
Gastprofessur  für  Geschichtsdidaktik und Sozialgeschichte
Offen für Neues. Seit 1365. Als Forschungsuniversität mit hoher internationaler Sichtbarkeit und einem vielfältigen Studienangebot bekennt sich die Universität Wien zur anwendungsoffenen Grundlagenforschung und forschungsgeleiteten Lehre, zur Förderung des...
Mehr
Als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
University of Vienna
University of Vienna
Standort: Vienna, Österreich | Bewerbungsschluss am Juni 13
Gastprofessur  für Entwicklungsforschung aus politikwissenschaftlicher Perspektive
Offen für Neues. Seit 1365. Als Forschungsuniversität mit hoher internationaler Sichtbarkeit und einem vielfältigen Studienangebot bekennt sich die Universität Wien zur anwendungsoffenen Grundlagenforschung und forschungsgeleiteten Lehre, zur Förderung des...
Mehr
Als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
University of Vienna
University of Vienna
Standort: Vienna, Österreich | Bewerbungsschluss am Juni 12
Universitätsassistent/in ("prae doc") am Plattform für Didaktik der Naturwissenschaften (AECCs)
An der Universität Wien (mit 15 Fakultäten, 4 Zentren, rund 174 Studienrichtungen, ca. 9.500 Mitarbeiter/innen und über 94.000 Studierenden) ist ab 01.10.2018 die Position einer/eines     Universitätsassistent/in ("prae doc") am Plattform für Didaktik der...
Mehr
Als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
University of Vienna
University of Vienna
Standort: Vienna, Österreich | Bewerbungsschluss am Juni 12
Universitätsassistent/in ("prae doc") am Plattform für Didaktik der Naturwissenschaften (AECCs)
An der Universität Wien (mit 15 Fakultäten, 4 Zentren, rund 174 Studienrichtungen, ca. 9.500 Mitarbeiter/innen und über 94.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position einer/eines     Universitätsassistent/in ("prae doc") am Plattform für Didaktik der...
Mehr
Als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

ÄHNLICHE STELLEN

Call for 4-years funded doctoral positions - Doctoral program on resilient embedded systems
Technische Universität Wien (TU Wien)
Veröffentlicht vor 19 Tagen
Logical Methods in Computer Science – LogiCS doctoral program
Technische Universität Wien (TU Wien)
Veröffentlicht vor 25 Tagen